Generalversammlung 2005

Oebel: Januar 2005

Bei der Generalversammlung der St. Petri-Bruderschaft Oebel-Gelagweg standen Neuwahlen im Vordergrund. Der Vorsitzende Wolfgang Jakobs begrüßte die anwesenden 90 Mitglieder. Der Präses Pastor Dr. Stefan Dückers richtete ein Grußwort an die Versammlung. Nachdem der Geschäftsführer Helmut Schroers den Geschäftsbericht 2004 vorgetragen hatte, präsentierte hiernach der Kassierer Robert von Reth den Kassenbericht. Dem Vorstand wurde anschließend einstimmig Entlastung erteilt. Aus den Jugendabteilungen Fahnenschwenken und Schießsport wurde der Versammlung über die vielen Aktivitäten von der Jungschützenmeisterin Stefanie Cüsters und vom Schießmeister Lars Fries berichtet. Bei den anschließenden Wahlen wurde Wolfgang Jakobs einstimmig als 1. Vorsitzender bestätigt. Als 2. Vorsitzender wurde Ulrich Franken gewählt. Die Versammlung schenkte dem langjährigen Geschäftsführer Helmut Schroers wieder einstimmig das Vertrauen. Dem Kassierer Robert von Reth wurde ebenfalls in seinem Amt einstimmig bestätigt. Die Versammlung bestimmte Uwe Bays, Hermann Nattkamp, Günter Prillwitz und Bernd Riedel zu den neuen Beisitzern. Der Generalfeldmarschall Heinrich Winkels stellt nach 10-jähriger Tätigkeit sein Amt zur Verfügung. Auch der Hauptmann Karl-Willi Heffels, der auf 35-jähriger Vorstands- und Offizierstätigkeit zurückblicken kann, legte sein Amt nieder. Nachdem der Vorsitzende sich bei beiden für die langjährige Unterstützung bedankt hatte, überreichte der Bezirks- und Ehrenpräses Wilfried Rotthauwe und der Präses Dr. Stefan Dückers unter großen Beifall als kleines Dankeschön ein von Hand geschnitztes Holzwappen. Als neuer Generalfeldmarschall bestimmte die Versammlung Günter Stevens und zum neuen Hauptmann wählte die Versammlung Roland Engels. Der neu gewählte Jugendvorstand unter Leitung von Jungschützen- meisterin Stefanie Cüsters wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt. Die Versammlung beschloss die Neuanschaffung einer neuen Bruderschaftsfahne die zum Schützenfest 2006 geweiht werden soll. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden anschließend Heinz Erkens, Günter Franken und Ralf Heffels vom Präses Dr. Stefan Dückers ausgezeichnet.. Bei den Vereinsmeisterschaften in der Schülerklasse belegte Michelle Metten vor Maurice Metten und Simon Veckes den ersten Platz. In der Jugendklasse siegte Marie-Theres Drießer vor Michael Nisters und Bernhard Drießer. In der Schützenklasse siegte Rudolf Resing vor Tanja Bolder und Christian Debiel. Bei den Alterschützen siegte Wolfgang Jakobs vor Heinz-Willi Himmels und Peter Veckes. Zum Abschluss der Versammlung bestimmten die Mitglieder, dass die Bruderschaft 500 Euro für die Hilfe der Tsunamiopfer spenden soll.