Generalversammlung 2011

Bei der Generalversammlung der St. Petri-Bruderschaft Oebel-Gelagweg standen Neuwahlen im Vordergrund. Der Vorsitzende Wolfgang Jakobs begrüßte die anwesenden 80 Mitglieder. Unser Diakon Wolfgang Türlings richtete ein Grußwort an die Versammlung. Die Versammlung zeigte sich sehr erfreut, dass Herr Türlings als neues Mitglied in unserer Bruderschaft geführt wird. Nachdem Bernd Riedel den Geschäftsbericht vorgetragen hatte, präsentierte hiernach der Kassierer Robert von Reth den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Thomas Erkens und Reinhard Erfen bescheinigten der Versammlung, dass die Kasse vorbildlich geführt wurde. Dem Vorstand wurde anschließend einstimmig Entlastung erteilt. Aus den Jugendabteilungen Fahnenschwenken und Schießsport wurde der Versammlung über die vielen Aktivitäten durch den Jungschützenmeister Holger Schroers und den Schießmeister Lars Fries berichtet. Bei den anschließenden Wahlen wurde Wolfgang Jakobs einstimmig als 1. Vorsitzender bestätigt. Als 2. Vorsitzender wurde Bernd Riedel gewählt. Die Versammlung schenkte dem langjährigen Geschäftsführer Helmut Schroers wieder einstimmig das Vertrauen. Robert von Reth wurde als Kassierer wieder einstimmig gewählt. Die Versammlung bestimmte Uwe Bays, Stefan Erkens, Ulrich Franken und Erik Ingenrieth zu den neuen Beisitzern. Als neuer Kassenprüfer fungiert Helmut Heymes.
Der neu gewählte Jugendvorstand unter Leitung von Jungschützenmeister Holger Schroers wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Friedhelm Bonsels, Stefanie Cüsters-Schmitz, Manfred Engels, Horst Falkenberg, Josef Föhles, Johannes Nisters, Nicole von Reth und Walter Schwägerl sen. vom Diakon Wolfgang Türlings ausgezeichnet. Bei den Vereinsmeisterschaften in der Schülerklasse belegte Daniel Veckes vor Jerome Metten und Holger Kleinen den ersten Platz. In der Jugendklasse siegte Matthias Brück vor Jaqueline Resing und Maurice Metten. In der Schützenklasse siegte Marie Theres Drießer vor Lars Fries und Rudolf Resing. Bei den Altersschützen setzte sich Wolfgang Jakobs gegen Gerd Houben und Peter Veckes durch. Hiernach sprach der Vorsitzende der St. Nikolaus Bruderschaft Thomas Krüger, der gleichzeitig auch seit 24 Jahren Mitglied der St. Petri Bruderschaft ist, die Einladung zum anstehendem Bezirksschützenfest in Brüggen aus. Gleichzeitig stellte er den geplanten Ablauf des Festes der Versammlung vor. Unter Punkt Verschiedenes teilte der Vorstand der Versammlung mit, dass Sabrina Meuser in den erweiterten Vorstand berufen wird. Der Geschäftsführer Helmut Schroers stellt der Versammlung ein Konzept zur Errichtung eines Ehrenrates vor.