Generalversammlung 2014

Vor der Generalversammlung trafen sich die Oebeler Bruderschaftler in der Pfarrkirche St. Nikolaus um einen Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der St. Petri-Bruderschaft Oebel-Gelagweg zu feiern.
In der anschließenden Versammlung, im voll besetzten Saal der Vereinslokals dr`Jeetepoett, standen die Jahresberichte und das bevorstehende Schützenfest im Vordergrund.
Nach der Eröffnungsansprache durch den Vorsitzenden Bernd Riedel richtete unser neuer Pastor Frank Schürkens ein Grußwort an die Versammlung. Der Geschäftsbericht trug der Geschäftsführer Helmut Schroers den 76 anwesenden Mitgliedern vor. Anschließend verlass der Kassierer Robert von Reth den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Andreas Wagner und Günter Wolters bescheinigten der Versammlung, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde, so dass dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt wurde.
Als neuen Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Marc Pollen.
Hiernach bestimmte die Versammlung, dass der Schützenkönig 2016 einen zusätzlichen Zuschuss erhalten wird.
Der Bericht über die Aktivitäten in der Jungschützenabteilung verlas Kai Riedel. Der Schießmeister Rudolf Resing trug den Bericht aus der Schießgruppe vor.
Anschließend wurden Werner Müller jun., Julius Peters und Huub Post für 25-jährige Mitgliedschaft vor der Versammlung geehrt und mit einem Verdienstorden ausgezeichnet.
Der Geschäftsführer Helmut Schroers berichtete über den Vorbereitungsstand zum diesjährigen Schützenfest. Hauptthema in seinem Bericht sind die zu erwartenden Kostensteigerungen, die durch einige Sparmaßnahmen seitens der Bruderschaft zum Teil ausgeglichen werden sollen.Der Schützenkönig Stefan Erkens und die Minister Thomas Drießer und Erik Ingenrieth stellten der Versammlung die Offiziere für das anstehende Schützenfest vor. Königsadutant Marc Pollen, Generalfeldmarschall Günter Stevens, Generalfeldmarschalladjutant Hermann Nattkamp, General Helmut Jakobs, Generaladjutant Frank Glende, Major Jürgen Heffels, Majoradjutant Peter Veckes, Oberst Willi Hintzen, Oberstadjutant Thomas Erkens, Hauptmann Roland Engels, Leutnant Dieter Adlers, Spieß Ralf Böken, Fähnrich Andreas Schroers, Fahnenjunker Sebastian Heymann und Kai Riedel, Marinekapitän Huub Post, Husarenhauptmann Jörg Stauder, Hauptmann der Oebeler Schirmchen Thorsten Himmels, Hauptmann der Oebeler Beos Nadine Zimmer, Hauptmann der Grenadiere Michael Nisters, Hauptmann des Mädchenzuges Jaqueline Resing und Jägerhauptmann Jan Lukas Roesges.
Anschließend wurde die neuen Holzgewehre für den Jägerzug, die unter Federführung von Walter Nienhaus, Heinz Smets und Roland Engels hergestellt wurden, vorgestellt.
Der Vorsitzende teilte der Versammlung mit, dass der von Günter Prillwitz und Jürgen Heffels neu gestaltete Internetauftritt, schon sehr weit fortgeschritten ist und lud die Mitglieder ein sich aktiv an der Gestaltung mit Berichten und Bildern zu beteiligen. Des weiteren informierte er die Mitglieder über den Fertigungsstand der neuen Schießanlage, die vom Bezirksvorstand gebaut wird.