Noch eine Interessengemeinschaft !?

Vor 13 Jahren, etwa Mitte 2001, fand sich im Jeetepött eine kleine Gruppe Gleichgesinnter zusammen. Diese wollte noch nicht zum alten Eisen gehören und meinte, sie könnten sich durch Radfahren am besten fit halten und dabei noch Spaß haben. Das war der Anfang einer großen Begeisterungswelle. Schnell wurde aus der kleinen Dreiergruppe, Konrad Böken, Martin Coenen und Alfons Wessels, bis zum heutigen Tag, eine stattliche Anzahl von 26 Fahrradfahrern und drei gern gesehenen Gästen. Alle 14 Tage mittwochs trifft sich die Gruppe an der Oebeler Tonschleppbahn.Im Wechsel bereiten zwei Gruppenmitglieder die nächste Tour vor. Meistens wird auf Wirtschafts- oder Waldwegen eine Sehenswürdigkeit, ein Bauerncafé oder eine nette Gastwirtschaft angefahren. Die Rückfahrt endet traditionsgemäß bei Hannelore im Jeetepött, dem Stammlokal der Mittwochsjonges. Dort lässt die Gruppe bei einem gepflegten Glas Bier das Erlebte noch einmal Revue passieren.In jedem Jahr wird eine größere Tour, entweder mit dem Rad, dem Bus oder mit eigenen PKW's unternommen. Bilder und Kurzberichte folgen im Anhang.

Den Jahresabschluss bildet immer eine große Tour mit dem Bus zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Bei dieser Tour werden wir von unseren Frauen und vertrauten Gästen begleitet.