Laar 2018

Am Montag, den 27. August, besuchten wir den Königs-Gala-Ball der St. Petri Bruderschaft Laar. Bei abgekühlten Temperaturen folgten wir mit einer Abordnung von mehr als 70 Schützen der Einladung des Königshauses rund um Ralph Meurer. Der dritte und letzte Auftritt für unser Königshaus in diesem Jahr war mehr als erfolgreich. Stellvertretend für den Mächenzug -Oebel trugen in Laar Aline Engelke und Michaela Meuser das Ministersilber und unterstützten unsere Schützenkönigin Jacqueline Resing.

Bei den Ehrentänzen standen, Daniel Paterson, Frank Glende und Sascha Doebrick, als Tanzpartner unseren Damen zur Verfügung.

 Gemeinsam wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Einen glorreichen Ausklang fand der Abend beim traditionellen Eierbraten in Laar.

Im Rahmen des Bezirksschützenfests der Laarer Bruderschaft fand am Sonntag der große Festumzug, mit vielen Bruderschaften aus dem Bezirk Niederkrüchten, statt. Mit unserem Offezierchor vorneweg marschierten wir an allen Ehrengästen nebst unserem Königshaus vorbei. Nach dem Festumzug stand im Festzelt der Klompenball an, bei dem wir noch einige Stunden blieben.

 

Am 09. Juli 2018 durften wir mit einer Abordnung von mehr als 60 Schützen den Königs-Gala-Ball der St. Gertrudis Schützenbruderschaft Dilkrath besuchen. Stellvertretend für den Mächenzug Oebel trugen in Dilkrath Michaela Meuser und Anna Lena Glende das Ministersilber und unterstützten unsere Schützenkönigin.

Bei den Ehrentänzen wurde unser Königshaus von Sebastian Heyman, Rudi Resing und Marc Pollen unterstützt. Bei einem Glas Wein , den der Oebeler Schirmchenzug servierte, durfte man kurz durchatmen.
Mit dem Dilkrather Königshaus, rund um den Schützenkönig Christoph Hölter, wurde zu den Klängen der Band "Saturn" bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Wir möchten uns bei allen Schützenschwestern und -brüdern bedanken, die uns so tatkräftig bei unserem 2. offiziellen Auftritt unterstützt haben. Es war ein toller Abend mit euch!



Wir besuchen in jedem Jahr, natürlich auch gerne, die Schützenfeste bei unseren benachbarten und befreundeten Hohnschaften. Schützenvereine haben in unserer Heimat eine lange Tradition. Für unsere Schützenkönigin Jacqueline Resing mit ihren Ministerinnen aus dem Mädchenzug war es der erste offizielle Auftritt bei der St. Antonius-Schützenbruderschaft Born 1655 e.V. mit ihrem Schützenkönig: Wolfgang Gorissen mit Raphaela und seinen beiden Ministern Bernd Houben mit Gitte und Uwe Dittrich mit Gabriele.

Mit einer starken Abordnung von 80 Schützenschwestern und -brüdern zog die St. Petri Bruderschaft Oebel-Gelagweg am 30. Juni 2018 in das festlich geschmückte Zelt auf der Festwiede der St. Antonius Schützenbruderschaft Born ein. Unter tosendem Applaus wurde unsere frisch gekrönte Schützenkönigin Jacqueline Resing begrüßt. Stellvertretend für den gesamten Mädchenzug der St. Petri Bruderschaft Oebel-Gelagweg wurde sie von Sabrina Meuser und Nadine Lankeshofer als Ministerinnen und Daniel Paterson als stellvertretender Königsadjutant unterstützt. Besonders für unsere Schützenkönigin war der Besuch des Schützenballes ein großes Ereignis, da ihre Tante und ihr Onkel in Born das amtierende Königspaar sind.

Beim Königtanz machten unsere Damen eine gute Figur, und wurden dabei von Rudi Resing, Matthias Hastenrath und Kai Riedel als flotte Tanzpartner unterstützt. Zu den Zeilen "Wir haben viel erlebt, 'ne Geschichte die uns ewig bleibt. Und haben viel gesehen, dass es gut für hundert Leben reicht. ..." aus dem Lied "Hundert Leben" von Johannes Oerding, durfte ein schöner Discofox getanzt werden.

Einen krönenden und köstlichen Abschluss fand der Abend bei Eierbraten im Hause der Familie Glende.

 

Wir möchten uns im Namen unserer Schützenkönigin und des gesamten Mädchenzuges für die tolle Unterstützung bei ihrem ersten offiziellen Auftritt bedanken! Auf eine "geile" Zeit!

Schützenball Born: 2018

Erstmalig in der Geschichte der St. Petri- Bruderschaft Oebel-Gelagweg werden die Schützen von einer Schützenkönigin regiert

Mädchenzug 2018 mit Königsadjutant

Einen neuen König braucht das Dorf am Oebeler Berg!

Die Anspannung an der Burg in Brüggen war am Dienstagsabend spürbar, als die Ehrengäste, der amtierende König Andreas Metten und der 1. Brudermeister Bernd Riedel das Schießen eröffnete. Zu dem Zeitpunkt wusste noch keiner der Schützen und Bürger, welch ein denkwürdiger Tag es werden würde. Als Jacqueline Resing den Königsvogel gegen 19.05 Uhr ein weiteres Mal ins Visier nahm und mit dem 62. Schuss den Holzvogel förmlich von der Schiessanlage sprengte, kam Jubel auf.

Die St. Petri - Bruderschaft Oebel Gelagweg 1786 e. V. wird von einer Schützenkönigin regiert. Jacqueline Resing und ihre Ministerinnen aus dem Mädchenzug werden die St. Petri- Bruderschaft in den Jahren 2018 -20 repräsentieren. Damit ging nach einem langen Tag der 35. Vogelschuss seit 1955 zu Ende, welcher aus alter Tradition in Oebel zusammen mit dem Schützenfest veranstaltet wird.

Die Stimmung beim Vogelschuss war wie an allen Tagen vorher großartig. Die Mitglieder des Mädchenzugs, die in diesem Jahr ihr Zehnjähriges feiern, hätten noch vor einem Jahr nicht einmal im Traum daran gedacht, so schnell und dann noch gemeinsam, im Mittelpunkt des in zwei Jahren stattfindenden Oebeler Schützenfests zu stehen.

10 Jahre Oebeler Mädchenzug

Heimat ist nicht nur ein Ort - Heimat ist ein Gefühl

Klompenball 2008

Vor genau 10 Jahren wurde der Oebeler Mädchenzug ins Leben gerufen. "Möchtest Du bei unserem Mädchenzug mitmachen?", so begann für viele von uns eine spannende Zeit, mit unvergesslichen Begegnungen und wertvollen Freundschaften.
Wir präsentierten uns erstmalig unter dem Schützenkönig Frank Glende, mit seinen Ministern Maik Schmitz und Robert von Reth. Erkennen konnte man uns an unserem Zug-Logo, der Rose, welches auf einem rosafarbigen T-Shirt zu finden war. 2013 änderten wir dann unsere Farben zu Blau und Weiß um. Auch viele neue Mitglieder fanden einen Platz in unseren Reihen, sodass wir heute aus 15 oebeler Mädchen, im Alter von 22-28 Jahren , bestehen. Jedoch sind wir auch im Jugendvorstand oder bei den Fahnenschwenkern aktiv und waren beim Schützenfest 2016 mit zwei Ministerinnen im Königshaus vertreten.

Kutschenfahrt 2018

Auch außerhalb der Schützenfestzeit sind wir als Freundeskreis sehr aktiv. Geburtstage werden gemeinsam gefeiert, Mädchenzugtreffen veranstaltet und Ausflüge unternommen. Einmal im Jahr findet eine, von zwei Mitgliedern geplante Überraschungstour statt, die uns in den letzten Jahren ins Phantasialand nach Brühl, zu einem Fotoshooting und in den Krefelder Zoo, mit anschließendem Escape Room Spiel führten. Ein weiterer Höhepunkt war unsere Reise nach Mallorca im Sommer 2017. Stolz dürfen wir nun, beim Schützenfest 2018, unser 10-jähriges Jubiläum feiern und uns an all' die schönen Momente erinnern, die wir in den vergangenen Jahren als Freunde erleben durften.